Category

VPN Tracker @de

Was Googles SHA-1 Studie für VPN Tracker Anwender bedeutet

By | Company @de, VPN Tracker @de | No Comments

Das Google Sicherheits Research-Team überraschte kürzlich mit der Meldung einer erfolgreichen SHA-1-Kollision. Unsere VPN Experten haben überprüft, welche Konsequenzen dies für VPN-Anwender hat.

Wofür braucht man SHA-1?

SHA-1 ist eine kryptografische Hash-Funktion, die dazu dient, Signaturen und andere sicherheitsrelevanten Dateien zu verifizieren. Einfacher gesagt, damit kann schnell überprüft werden, ob ein File respektive eine digitale Signatur auch tatsächlich echt ist.

Warum gab es soviel Aufregung zu dieser Meldung?

In den vergangenen Jahren hatten Forscher nur Theorien aufgestellt, ob es es möglich sein könnte ein Fake File zu erstellen, das mit einer authentischen SHA-1-Signatur übereinstimmt. Es war nur eine Frage der Zeit und der verfügbaren Technologie, wann dies irgendwann realisiert werden könnte.

Und genau das ist nun passiert: das Google Team setzte clevere Techniken und seine unglaubliche Server-Infrastruktur ein, um eine Fake-PDF-Datei mit dem selben SHA-1 Hash wie das Referenz-File zu erstellen.

Wie hängen SHA-1 und aktuelle VPN-Technik zusammen?

Wenn man ein VPN nutzt, durchlaufen Server und die VPN-Applikation verschiedene Schritte um auf jeder Seite zu verifizieren, ob es sich auch um die richtige Person handelt. Es gibt Phase 1: hier wird ein sicherer Tunnel für beide Seiten für die Kommunikation aufgebaut. Dann gibt es Phase 2: die den tatsächlichen VPN Tunnel aufbaut, der für die verschlüsselte Datenübertragung genutzt wird.
SHA-1 kann in beiden Setup-Phasen benutzt werden, um die die Authentizität der verschlüsselten Daten zu überprüfen. Dies wird auch von vielen VPN Systemen angewendet.

Entsteht so ein tatsächliches Sicherheitsrisiko?

Für ein einzelne Files wie beim PDF Beispiel oder einem Webseiten-Zertifikat hat Googles Studie definitiv gezeigt, dass der Wechsel zu SHA-2 ein wichtiger Schritt ist.

Bei VPNs, bei denen die Lebensdauer von Short-Keys begrenzt ist, ist das Risiko allerdings überschaubar. Zuallererst, um ein Fake-File wie in der gezeigten Google-Studie umsetzen zu können, würde eine Single-CPU 6.500 Jahre (!) benötigen.

In einem VPN-Tunnel wird ein SHA-1 Hash nur für einige Stunden benutzt, um dann wieder durch einen neuen Schlüssel ersetzt zu werden. Zusätzlich wird der Hash-Algorithmus dazu eingesetzt, um ein Paket zu verifizieren, das bereits verschlüsselt ist. Es gibt also gleich zwei effektive Sicherheitsebenen, die ein potentieller Angreifer durchbrechen müsste.

Sicher: Die verbreitete SonicWall TZ600 Gateway Hardware unterstützt AES (128/192/256 Bit) und ebenfalls SHA-2

 

Extraschutz: SHA-2 mit aktueller VPN-Verschlüsselung kombinieren

Die aktuellsten VPN Gateways auf dem Markt unterstützen heutzutage SHA-2 Hashes (beispielsweise: SHA-256, SHA-384 or SHA-512). Dies sind moderne SHA-Varianten, die nicht geknackt werden können. SHA-2 wird von VPN Tracker bereits seit 2015 unterstützt und wird als Grundeinstellung von populären VPN Anbietern, einschließlich SonicWALL, verwendet.

Sicherheitseinstellungen in VPN Tracker 365: VPN Tracker unterstützt SHA-2 bereits seit 2015

Die Zukunft

Unsere VPN Experten empfehlen immer die sicherste Methode, wenn es um sensible Daten geht. Anwendern raten wir somit auf den SHA-2-Algorithmus wechseln, falls das eingesetzte VPN Gateway diesen bereits unterstützt. SHA-1 bleibt dennoch „relativ“ sicher, wenn man die kurze Short-Key-Lebensdauer in Betracht zieht und wenn man immer zusätzlich moderne Hochsicherheitsverschlüsselungs-Algorithmus wie AES-128, AES-192 oder AES-256 verwendet.

VPN Tracker 365 mit TP-Link SafeStream Unterstützung – Kosteneffektive VPN Lösung für Small Office Anwendungen

By | Company @de, VPN Tracker @de | No Comments

FrontView-Macbook

Die neue Version von VPN Tracker 365 Company Connect unterstützt ab sofort TP-Link SafeStream Router. Damit erweitert das VPN Tracker Team erneut seine Kompatibilität zu den führenden und modernsten Top-Brands unter den Gateway-Herstellern.

Als marktführende VPN Lösung für den macOS unterstützt VPN Tracker 365 inzwischen mehr als 300 Gateways: von Industrie-Enterprise-Standards, bis hin zu kosteneffektiven Lösungen für Start-Ups, Small-Business- und Home-Office-Anwender (VPN Tracker Kompatibilitäts-Übersicht).

Verbindungsprofile sicher und unkompliziert einbinden

Das neue TP-Link-Verbindungsprofil verwendet höchste Sicherheitsstandards und wurde für Performance optimiert. VPN Tracker 365 Anwendern steht so mit der TP-LINK SafeStream Modellreihe eine Business-Breitband-Alternative für sicheres Remote-Working zur Verfügung.

Screen Shot 2017-01-30 at 12.09.15

Die TP-LINK-Geräte unterstützen VPN-Protokolle wie IPsec (vom VPN Tracker Team empfohlen) aber auch weitere Standards wie PPTP sowie L2TP. Die frisch aktualisierten, vorgefertigten VPN Tracker Konfigurationsanleitungen unterstützen IT-Verantwortliche bei der unkomplizierten und sicheren Einbindung in die jeweilige Sicherheits-Infrastruktur.

Screen Shot 2017-01-30 at 12.09.49

Diese Verbesserungen finden Anwender in der aktuellen VPN Tracker 365 Version vor:

• Neues Design bei der Geräteauswahl: schneller den richtigen Hersteller finden und sicher verbinden
• Verbesserung der SecureDrop-Funktionalität: Downloads funktionieren zuverlässiger
• Ein Fehler beim Abfragen von Schlüsselbundeinträgen wurde behoben
• Ein Problem mit Backend-Komponenten wurde behoben

Update & Verfügbarkeit: Die neue VPN Tracker 365 Version mit der TP-Link Unterstützung ist für VPN Tracker 365 Anwender kostenloser Bestandteil des 365 Plans (aktuelle Version hier downloaden). Neukunden erhalten VPN Tracker 365 schon für nur 69,99 EUR jährlich (auf allen persönlichen Macs nutzbar) mit zahlreichen, weiteren Business- und Sicherheits-Features.

iOS 10 erkennt sicherheitsbedenkliche WLAN-Verbindung im Café? So können Sie sich schützen…

By | Company @de, VPN Tracker @de | No Comments

woc-ipad-de

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Ab iOS 10 warnen iPhones und iPads vor unsicheren WLAN-Hotspot-Verbindungen. Bedenkliche Drahtlos-Netze werden dann automatisch mit dem Zusatz „Sicherheitsempfehlungen“ gekennzeichnet.

wlan_sicherheit

Beispielsweise, wenn man sich am Flughafen, im Café oder in einem Einkaufszentrum mit einem öffentlichen Access-Point eines WLANs verbindet.

Ihre Privatsphäre on-the-go schützen
Mit VPN Tracker World Connect können Sie Ihre Verbindungen per VPN unterwegs easy schützen. Und das funktioniert garantiert schneller, als eine Kaffee-Bestellung bei Starbucks!

  • Installieren Sie die VPN Tracker World Connect App für iOS,
  • wählen Sie „Verbindung schützen“ unter Magic VPN aus,
  • …fertig, jetzt können Sie sicher surfen!

Beste Sicherheit für unterwegs: Ihre Daten sind nun auch in Public WLANs anonym. VPN Tracker World Connect wählt automatisch die schnellste Verbindung aus und verwendet die höchsten Verschlüsselungsstandards (AES-256 mit DH-Group 18, 8192 bit).

Jetzt 24 Stunden kostenlos testen: VPN Tracker World Connect können Sie mit einem Plan an Mac, iPhone und iPad verwenden (schon ab 11,99 Euro/Monat).

Wie man ein VPN für seine Amazon AWS VPC Virtual Private Cloud einrichtet

By | VPN Tracker @de | No Comments

macbook-vpnt-amazonStart-Ups, Mittelständler und und auch große Firmen lagern mehr und mehr Teile ihrer IT-Infrastruktur auf Amazons AWS Cloud aus. Nicht ohne Grund, sie ist sehr zuverlässig, flexibel und lässt sich einfach skalieren, wenn das Unternehmen wächst.

Mit der Amazon Virtual Private Cloud (VPC) kann man mühelos mehrere Services auf einem virtuellem AWS-Network einrichten.

Wenn allerdings vertrauliche Daten und Dienste über die AWS Plattform ausgelagert werden, ist es extrem wichtig, dass Sie und Ihre Mitarbeiter auf diese über eine verschlüsselten Verbindung zugreifen.

So erstellen Sie einen VPN-Server für Ihre Amazon AWS VPC Plattform

In VPN Tracker 365 ist bereits alles vorbereitet und Sie werden automatisch durch die wichtigsten Konfigurations-Schritte geführt, um einen VPN Server für Ihre AWS‘ anzulegen. Nach der Einrichtung kann man mit maximaler Sicherheit zugreifen und einfach zum AWS uploaden.

Und so geht’s:

  • Laden Sie die aktuellste VPN Tracker 365 Version
  • Erstellen Sie eine neue Verbindung and wählen Sie Amazon > AWS als Ihr Profil aus
  • Rufen Sie die Konfigurations-Anleitung auf und folgen Sie den Schritten zum Einrichten des VPN Servers für AWS
  • Beenden Sie den Konfigurationsprozess
  • Exportieren und uploaden Sie das Server Configuration File zu Ihrem AWS

Fertig! Jetzt nur noch einen VPN Shortcut anlegen und Sie erreichen jeden Ihrer Services sicher mit wenigen Klicks.

Jetzt VPN Tracker 365 laden und den Amazon AWS VPC VPN Server sicher nutzen. Zusätzliche Infos finden Sie auch im VPN Tracker 365 Manual.

VPN Tracker 365 jetzt mit PPTP VPN Support unter macOS Sierra

By | VPN Tracker @de | No Comments

Sierra_VPNTracker365

Zum Launch von macOS Sierra haben wir VPN Tracker 365 wie auch VPN Tracker 9 für Apples neue OS-Plattform optimiert und mit PPTP VPN Funktionalität ausgestattet. Die jeweils aktuellen Version können Sie von Mac OS 10.9 bis macOS 10.12 verwenden.

Wichtiger Hinweis für Anwender von PPTP VPN Verbindungen

Ab macOS Sierra hat Apple die Unterstützung für PPTP VPN entfernt. D.h. nach dem Update auf macOS Sierra fehlen Ihre PPTP-VPN-Verbindungen in den Systemeinstellungen. Als Kunde eines VPN Tracker 365 Plans sind für diesen Falls abgesichert: Jeder VPN Tracker 365 Plan unterstützt PPTP VPNs auch unter macOS Sierra und kann Ihre bestehenden Verbindungen importieren:

• Ihre bisherigen PPTP VPN-Verbindungen werden von VPN Tracker 365 automatisch importiert
• Mit VPN Tracker 365 können Sie mit Ihren PPTP VPN Verbindungen reibungslos weiterarbeiten

VPN Tracker 9 Anwender, die PPTP VPNs unter macOS Sierra weiterhin verwenden möchten, empfehlen wir, eines der günstigen Upgrade-Angebote auf VPN Tracker 365 zu nutzen. Die PPTP-Funktionalität ist in der Single-Purchase-Version VPN Tracker 9 nicht enthalten.

Mit VPN Tracker 365 jetzt schon gerüstet für macOS Sierra

By | VPN Tracker @de | No Comments

VPN Tracker ist ready für macOS SierraWie man sein VPN unter macOS Sierra mit VPN Tracker 365 konfiguriert

Apples neues Betriebssystem, macOS Sierra, steht unmittelbar vor der Tür. Apple hat vor wenigen Tagen bereits die vierte Beta-Version seines Betriebssystems bereit gestellt. Zeit, sich auf den nächsten Systemschritt vorzubereiten. Mit VPN Tracker 365 gelingt Ihnen das nahtlos, ohne zusätzliche Konfiguration.

Automatischer Setup mit VPN Tracker 365

Sobald Sie Ihre macOS Sierra Beta installiert haben, können Sie VPN Tracker 365 starten. Dabei werden Ihre bestehenden VPN Tracker Verbindungen und VPN Shortcuts automatisch, ohne zusätzliche Konfiguration von VPN Tracker 365 übernommen. Sie können sich sofort mit entfernten Netzwerken sicher per VPN verbinden.

Jetzt VPN Tracker 365 laden

Ihre Privatsphäre mit World Connect schützen

VPN Tracker 365 stellt nicht nur per Company Connect eine sichere Verbindung zu Ihrem Unternehmensnetz her, sondern bietet optional auch den zusätzlichen Schutz Ihrer Privatsphäre für den restlichen Internetverkehr (World Connect). Dazu können Sie parallel sowohl Ihre VPN Verbindung ins Unternehmen nutzen, und sich simultan mit VPN World Connect Zielen weltweit verbinden. VPN Tracker World Connect ist der erste, echte VPN Service, mit dem Sie beruflich und privat Ihre Internetverbindungen schützen und so Ihre Privatsphäre wahren.

Jetzt kostenlos testen

In 3 Minuten mit Ihrem Mac ins Cisco VPN

By | VPN Tracker @de | No Comments

VPN Tracker 365 erweitert den Support für Cisco VPN Small Business Gateways der RV3xx Serie

In Sicherheitsfragen lautet das Credo immer up-to-date bleiben: unsere equinux VPN-Experten stellen deswegen laufend die neueste Gateway-Hardware auf dem Markt auf den Prüfstand. Mit dem neuesten Update für Cisco VPNs:

VPN Tracker unterstützt ab sofort auch die effektiven Cisco Dual Gigabit WAN VPN Router Small Business RV320 und RV325Die kompakten Cisco-Router zeichnen sich nicht nur durch gute Performance aus, sondern auch durch besonders einfaches Handling und Konfiguration. Für kleinere Firmen und Start-ups eine interessante Option fürs Server-Rack.

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 14.15.56

Das Zusammenspiel von Cisco VPN Gateways mit der aktuellsten VPN Tracker Version klappt dabei glänzend. Mit Hilfe der VPN Tracker Konfigurations-Profile war die Modell-Reihe bei der Einrichtung unseres Support-Teams in unserem Test-Center in nur 3 Minuten einsatzbereit.

Die Geräteprofile für die RV3xx Serie von Cisco finden Sie nach Installation der aktuellsten VPN Tracker Version 365 (Version History) zur Auswahl in Ihren Geräteprofilen.

VPN Tracker ist mit über 300 führenden Gateways auf dem Markt kompatibel. Unsere zahlreichen Konfigurationsanleitungen helfen Ihnen bei der Einrichtung Ihres Gateway-Models. Die aktuellste VPN Tracker 365 Version können Sie hier laden oder direkt über die Aktualisierung in Ihrer App auf Version 3.2 updaten.

VPN Tracker World Connect: Automatischer VPN-Schutz – Business ready

By | Company @de, VPN Tracker @de | No Comments

aufmacher

Wer sich unterwegs per Hotspot mit dem Internet verbindet, sollte heutzutage seine Privatsphäre mit einem VPN Service schützen. Mit VPN Tracker World Connect für Mac OS X und iOS erhält man mit einem Klick Zugang zu einem der schnellsten und sichersten VPN-Netzwerke der Welt. So ist es möglich, über jede Internetverbindung sicher zu surfen, egal ob man das Hotel-WLAN nutzt oder geschäftlich über den Hotspot eines Cafés arbeitet.

VPN Tracker World Connect schützt Ihre Privatsphäre über jeden Access Point, doch es gibt noch weitere nützliche Einsätze für eine VPN-Awendung.

  • VPN fürs Business: Testen Sie den internationalen Zugriff auf Ihre Webseiten und den Online Store
  • Schnell ins offene Internet: Als Business-Traveller aufs freie Internet aus allen Ländern zugreifen

Automatisch mit dem besten VPN-Ziel verbinden – per Magic VPN
Mit der Hilfe von Magic VPN wählt VPN Tracker World Connect für den Anwender automatisch immer die beste VPN Destination aus – ohne zusätzliche Konfiguration. Je nach Bedarf kann man sich so mit dem bestem freien Land in der Nähe verbinden, oder sogar auf City-Level mit der besten Stadt.

Wie einfach der Workflow mit VPN Tracker World Connect ist, zeigt unser Feature-Video…

Made by the VPN Tracker Team! Höchste Sicherheit garantiert: VPN Tracker World Connect wurde vom erfahrenem VPN Tracker Sicherheits-Team für den Business-Einsatz und Nutzer mit strengen Security-Anforderungen entwickelt.

Paralleles VPN – sogar simultanes Arbeiten in VPNs ist möglich: VPN Tracker Company Connect und VPN Tracker World Connect können durch intelligentes Routing gleichzeitig eingesetzt werden: für Ihr Unternehmens-VPN und zum Schutz des übrigen Internetverkehrs.

Smarter Schutz weltweit – jetzt VPN Tracker World Connect kostenlos testen (zum Download).

8 Facts die Sicherheits-Experten über Remote Connection Wipe in VPN Tracker 365 wissen sollten

By | Company @de, VPN Tracker @de | No Comments

Mit dem neuen Remote Connection Wipe Feature in VPN Tracker 365 (VIP Plan) haben Anwender ab sofort erhöhte Kontrolle über Ihre VPN-Infrastruktur.

Team Manager können VPN-Verbindungen aus der Ferne löschen. Somit kann der Administrator schnell reagieren, falls ein MacBook verloren oder gestohlen wird. Und wenn ein Mitarbeiter aus einem bestimmten Team wechselt oder das Unternehmen ganz verlässt, kann er diese Verbindung mit wenigen Klicks „wipen“.

Wie wichtig das neue Remote Connection Wipe Feature für die Sicherheit sein kann, erklärt equinux Produkt Manager Adrian detailliert im folgenden Video.

1. Welche Funktion hat Remote Connection Wipe?
VPN Tracker 365 Remote Connection Wipe erlaubt einem Team Manager aus der Ferne (remote), alle Team-VPN-Verbindungen für ein bestimmtes Team-Mitglied von seinem Computer zu löschen.

2. Fallen für Remote Connection Wipe Feature Kosten an?
Die Remote Connection Wipe Funktionalität ist Bestandteil jedes VPN Tracker 365 VIP Plans (aktuelle VPN Tracker Version downloaden).

3. In welchen sicherheitskritischen Situationen brauche ich Remote Connection Wipe überhaupt?
VPN Tracker wird von den meisten Anwendern mobil, unterwegs auf MacBooks verwendet. Geht ein MacBook verloren oder wird es gestohlen, könnten Dritte unautorisiert auf Daten in Ihrem Netzwerk Zugriff erlangen. Dieses Risiko lässt sich durch einen Remote Connection Wipe minimieren, indem diese VPN-Verbindungen aus der Ferne gelöscht werden.

Weiterhin haben Anwender zusätzliche Kontrolle wenn Mitarbeiter aus dem Unternehmen austreten oder eine Verbindung nur temporär für ein Projekt benötigt wird. Mit der Remote Connection Wipe Funktionalität eines VPN Tracker 365 VIP Plans löschen Sie VPN Verbindungen, die Sie zuvor an Ihr Team verteilt haben, mit nur einem Klick.

4. Warum sollte man Remote Connection Wipe verwenden? Kann ein User nicht einfach auf dem VPN-Gateway gesperrt werden?
Remote Connection Wipe bietet zusätzliche Sicherheit, indem Informationen über Ihr VPN direkt gelöscht werden. Die Remote Connection Wipe Funktionalität empfiehlt sich auch aus Compliance-Sicht oder wenn mit externen Dienstleistern gearbeitet wird.

Remote Connection Wipe bietet darüber hinaus den Vorteil, mit jeder VPN Verbindung zu funktionieren, auch mit den Verbindungen, die keine Nutzer Autorisierung nutzen. Dies erlaubt einzelnen User den VPN-Zugriff zu entziehen, ohne eine neue Verbindung für das gesamte Team bereitstellen zu müssen.

5. Wie sicher ist Remote Connection Wipe? Was passiert, wenn die equinux-Server blockiert sind?
VPN Tracker 365 Remote Connection Wipe wurde mit mehreren Sicherheits-Levels konzipiert: Zusätzlich zu einem aktiven Lösch-Befehl, gibt es weitere Fallback-Machanismen, die in das System integriert wurden, um sicherzustellen, dass eine Verbindung nur von autorisierten Team-Mitgliedern verwendet werden kann.

6. Lässt sich auch nur eine bestimmte Verbindung eines Nutzers löschen?
Nein. Remote Connection Wipe löscht stets alle Verbindungen, die dem entsprechenden User zur Verfügung gestellt wurden. Dies war eine bewusste Entscheidung, da das System so keine Informationen über die eigentlichen VPN-Verbindungen haben muss. Dies erlaubt den Komfort eines entfernten Zugriffs ohne die Offenlegung der Verbindungsinformationen auf einen Cloud-Server.

Für eine noch feinere Kontrolle können Sie mehrere Gruppen erstellen und den Zugriff auf bestimmte Verbindungen durch die Gruppenzugehörigkeit abbilden.

7. Kann ich das Löschen von Verbindungen über Remote Connection Wipe rückgängig machen?
Das ist nicht möglich. Bevor ein vorübergehend blockierter Nutzer wieder in das Team aufgenommen werden kann, ist es notwendig ihm die VPN-Verbindung erneut zur Verfügung zu stellen.

8. Wie sehen die Systemvoraussetzungen aus?
Die Remote Connection Wipe Funktionalität kann mit jedem VPN Tracker 365 VIP Plan verwendet werden. Außerdem müssen Nutzer die aktuellste VPN Tracker 365 Version installiert haben (Version 9.1 oder neuer). Bitte stellen Sie außerdem sicher, das entsprechende Team in den Export-Einstellungen auszuwählen.

Remote Connection Wipe ist ein neues VPN Tracker 365-Feature, das ab sofort im VPN Tracker 365 VIP Plan enthalten ist. VPN Tracker 365 gibt es für bestehende VPN Tracker-Nutzer bereits ab 49 Euro pro Jahr. Neukunden erhalten VPN Tracker 365 VIP für nur 17,99 EUR im Monat mit zahlreichen, weiteren Business-Features.