Wie man ein VPN für seine Amazon AWS VPC Virtual Private Cloud einrichtet

By September 30, 2016VPN Tracker @de

macbook-vpnt-amazonStart-Ups, Mittelständler und und auch große Firmen lagern mehr und mehr Teile ihrer IT-Infrastruktur auf Amazons AWS Cloud aus. Nicht ohne Grund, sie ist sehr zuverlässig, flexibel und lässt sich einfach skalieren, wenn das Unternehmen wächst.

Mit der Amazon Virtual Private Cloud (VPC) kann man mühelos mehrere Services auf einem virtuellem AWS-Network einrichten.

Wenn allerdings vertrauliche Daten und Dienste über die AWS Plattform ausgelagert werden, ist es extrem wichtig, dass Sie und Ihre Mitarbeiter auf diese über eine verschlüsselten Verbindung zugreifen.

So erstellen Sie einen VPN-Server für Ihre Amazon AWS VPC Plattform

In VPN Tracker 365 ist bereits alles vorbereitet und Sie werden automatisch durch die wichtigsten Konfigurations-Schritte geführt, um einen VPN Server für Ihre AWS‘ anzulegen. Nach der Einrichtung kann man mit maximaler Sicherheit zugreifen und einfach zum AWS uploaden.

Und so geht’s:

  • Laden Sie die aktuellste VPN Tracker 365 Version
  • Erstellen Sie eine neue Verbindung and wählen Sie Amazon > AWS als Ihr Profil aus
  • Rufen Sie die Konfigurations-Anleitung auf und folgen Sie den Schritten zum Einrichten des VPN Servers für AWS
  • Beenden Sie den Konfigurationsprozess
  • Exportieren und uploaden Sie das Server Configuration File zu Ihrem AWS

Fertig! Jetzt nur noch einen VPN Shortcut anlegen und Sie erreichen jeden Ihrer Services sicher mit wenigen Klicks.

Jetzt VPN Tracker 365 laden und den Amazon AWS VPC VPN Server sicher nutzen. Zusätzliche Infos finden Sie auch im VPN Tracker 365 Manual.