Wie iPhone 6s und iPhone 6s Plus schneller aufladen

IMG_0370

Die neuen iPhones sind da! 3D Touch und die verbesserte Kamera sind die Highlights der neuen Modelle, aber wie schnell laden die Geräte eigentlich auf? Wir haben in unserem tizi Testlabor beide Modelle, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus unter die Lupe genommen – mit ein paar interessanten Facts:

 

Weniger Akkukapazität im iPhone 6s / Plus, dafür schneller aufladen

Der Akku im iPhone 6s und 6s Plus ist kleiner, lädt aber schneller auf. Das gilt sowohl an externen Akkus, wie dem tizi Flachmann oder dem tizi Kraftprotz, als auch an der Steckdosemit der tizi Tankstation, tizi Tankstelle oder an einem tizi Turbolader im Auto.

  • iPhone 6: 1810mAh (LiPo)
  • iPhone 6s: 1715mAh (LiPo)
  • iPhone 6 Plus: 2910mAh (LiPo)
  • iPhone 6s Plus: 2750mAh (LiPo)

 

iPhone 6s und iPhone 6s Plus schneller aufladen

An einem spart Apple auch bei den neuen iPhones: Das Apple iPhone 6s / 6s Plus-Ladegerät, das Apple mitliefert, lädt immer noch mit nur mickrigen 1A auf, d.h. wer sein iPhone schnell aufladen möchte, greift besser zu einem schnelleren Ladegerät.

Warum? Die neuen Phones ziehen deutlich mehr als 1A, wenn sie das dürfen, und laden dadurch sehr schnell nach. Unsere ersten Tests am iPhone 6s: rund 1,8A an der tizi Tankstelle, im Normalbetrieb um 1,45A. D.h. schnelles Laden mit dem Faktor 1,5 ist garantiert an allen tizi Ladegeräten.

Interessant: Wer eine neue tizi Tankstelle (mit rotem Aufdruck), eine tizi Tankstation oder einen (roten) tizi Turbolader 3x Mega oder 4x Mega nutzt, profitiert noch einmal etwas: An einem Auto Max Power-Anschluss laden die iPhones mit etwas höherem Strom, als an den älteren High Power-Ports, wie sie noch in älteren tizi Tankstellen-Generationen verbaut sind.

 

Schnell und schonend aufladen: Auto Max Power

Nimmt der iPhone-Akku durch das schnellere Aufladen Schaden? Nein. Denn anders als viele denken, legt nicht das Ladegerät fest, wie viel Strom in den Akku fließt, sondern das iPhone handelt mit dem Ladegerät aus, wie viel Strom fließt. Wichtig ist deshalb, dass das Ladegerät mit dem iPhone richtig “spricht”. Der Strom variiert während des Ladens, je nachdem wie voll der Akku ist. Am Anfang (unter 20%) und am Ende (über 80%) des Ladezyklus lädt das iPhone langsamer auf, es fließt also weniger Strom, dazwischen lädt es am schnellsten auf (bis zu 2,4A). Bei den tizi Ladegeräten stellt die Auto Max Power-Technologie sicher, dass zu jedem Zeitpunkt der jeweils optimale Strom fließt.

 

iPhone 6s und iPhone 6s Plus laden schneller bei niedrigen Temperaturen

Generell gilt: iPhones, die man schnell aufladen möchte, sollte man möglichst kühl halten. Hülle runter, kalter Tisch. Unsere Tests am iPhone 6s haben gezeigt, dass Apples Ladecontroller sehr sensitiv auf Hitze reagiert. Je höher die Temperatur, desto weniger Strom holt sich das iPhone. Und umgekehrt: Je kälter es ist, desto höher der Strom und umso schneller lädt ein iPhone auf.

 

Kürzere Kabel für Speed-Junkies
Und noch ein kleiner Tipp: Bei kurzen Kabeln, wie etwa dem tizi flip (10cm) oder dem tizi Schlingel ist der Verlust beim Aufladen am geringsten. Es ist zwar nur ein Quentchen mehr, aber es lädt etwas schneller. Wer also keine lange Strecke zwischen seinem Ladegerät und dem iPhone überbrücken muss, nimmt am besten ein kurzes Kabel.

 

Fazit

Das mitgelieferte Ladegerät enttäuscht. Wer sein iPhone schnell aufladen möchte, sollte lieber ein hochwertiges Ladegerät, wie z.B. die tizi Tankstelle oder die tizi Tankstation verwenden. Bei niedrigeren Temperaturen laden iPhone 6s und 6s Plus schneller auf, und wer es noch etwas schneller haben möchte, greift am besten zu einem kurzen Ladekabel, wie tizi flip oder tizi Schlingel.

Enquire now

Give us a call or fill in the form below and we will contact you. We endeavor to answer all inquiries within 24 hours on business days.
Privacy-Settings / Datenschutz-Einstellungen