Warum werden mir Captchas angezeigt, wenn ich ein VPN verwende (und wie vermeide ich das)?

Wenn Sie einen VPN-Dienst zum Schutz Ihrer Internetverbindung in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk verwenden, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass Sie gelegentlich ein Captcha ausführen müssen, bevor Sie eine Google-Suche durchführen können. Dies kann nervig sein und hält auf…

Aber warum sehen Sie überhaupt ein Captcha? Wir erklären, warum sie gezeigt werden und was Sie dagegen tun können.

Was ist ein Captcha?

„Captcha“ steht für „Completly Automated Public Turing Test“. Dies ist ein Test, den ein Mensch leicht bestehen kann, der für einen Computer jedoch schwierig ist. Google verwendet Captchas, um Computerprogramme, die automatisierte Anfragen ausführen, zu identifizieren und aufzuhalten. Viele andere Websites verwenden sie, um Hacks und andere Sicherheitsprobleme zu vermeiden. Die Idee ist, die Sicherheit zu erhöhen, ohne normale Nutzer vom Surfen abzuhalten.

Bei einigen Arten von Captchas müssen Sie Wörter oder Zahlen eingeben:

Text Catcha when using VPN

Da die Algorithmen für die Bildverarbeitung so weit fortgeschritten sind, fordert Google Sie jetzt auch oftmals dazu auf, Bildausschnitte zu identifizieren:

pictures captcha when using VPN

Wenn Sie Glück haben, erhalten Sie möglicherweise ein NoCaptcha reCaptcha. Dort müssen Sie nur ein Kästchen anklicken und Google versucht, anhand Ihrer Nutzungsmuster auf der Seite herauszufinden, ob Sie ein Roboter sind.

tick box captcha when using VPN

Aber warum sehe ich Captchas, wenn ich ein VPN nutze?

Wenn Sie den VPN-Dienst VPN Tracker World Connect verwenden (im Gegensatz zur Verwendung von VPN Tracker 365 mit der VPN-Verbindung Ihres Unternehmens), surfen Sie über einen VPN-Dienst. Das bedeutet, dass Sie unsere Server für den Zugriff auf das Internet verwenden – zusammen mit vielen anderen VPN-Nutzern.

Für Google sieht es also so aus, als würden viele Leute zur gleichen Zeit von derselben IP-Adresse auf die Google Suche zugreifen und unrealistisch viele Suchanfragen senden. Google glaubt dann, dass Sie möglicherweise ein Bot oder Skript sind, und fordert Sie auf, ein Captcha auszuführen, um sicherzustellen, dass Sie ein Mensch und kein Computerprogramm sind.

Macht das Ausfüllen eines Captchas mein Surfen unsicher?

Darüber müssen Sie sich keine Sorgen machen! Captchas helfen Google lediglich dabei, Sie als Menschen zu identifizieren. Sie verwenden jedoch immer noch ein stark verschlüsseltes VPN und sind nach wie vor anonym (sofern Sie nicht angemeldet sind).

Was kann ich tun, um Google Captchas bei der Verwendung eines VPNs zu verhindern?

Sie werden eine Zunahme an Google Captcha-Anfragen bei der Nutzung jedes VPN Services feststellen. Mit VPN Tracker World Connect ergreifen wir Maßnahmen, um zu verhindern, dass dies zu oft geschieht. An unseren beliebtesten Serverstandorten wird jedoch möglicherweise immer noch ab und zu die Aufforderung angezeigt.

Wenn Sie keine Captcha-Anfragen mehr bekommen möchten, können Sie versuchen, einen anderen Browser oder eine andere Suchmaschine zu verwenden, während Sie sich im VPN befinden. Firefox Focus ist ein guter Browser für schnelle, anonyme Suchanfragen, und es lohnt sich, DuckDuckGo als eine auf Datenschutz ausgerichtete Alternative zu Google auszuprobieren.

Laden Sie die neueste Version von VPN Tracker World Connect herunter

Download VPN Tracker for free
Learn more VPN Tracker

Steigen Sie jetzt ein! Verfügbar für Mac, iPhone, iPad und iPod touch